Nachhaltigkeit symbolisiert durch einen großen grünen Baum
01.11.2021 | Jana Mollenhauer

Nachhaltigkeit gewinnt: Jetzt für Eco Performance Award 2022 bewerben

Ab sofort können sich Unternehmen aus der Transport- und Logistikbranche für den Eco Performance Award 2022 bewerben.

Europas renommierter Preis für Nachhaltigkeit im gewerblichen Straßengüterverkehr geht in die 14. Runde. Initiator ist das Institut für Supply Chain Management der Universität St. Gallen. Der Eco Performance Award zeichnet innovative und anwendungsorientierte Strategien aus und geht an Unternehmen, die ökonomische, ökologische und soziale Aspekte vereinen. Dabei werden nicht nur der wirtschaftliche Erfolg und der Einsatz für den Umweltschutz honoriert, sondern auch das soziale Engagement für Mitarbeitende und Gesellschaft.

Innovative Projekte aus der Praxis gesucht

Bewertet werden zukunftsweisende Technologien und organisatorische Lösungen sowie verlässliche, praxiserprobte Gesamtkonzepte. In diesem Jahr steht die digitale Unterstützung innerhalb der eingereichten Konzepte und Projekte im Fokus.

Der Eco Performance Award wird in den Kategorien Großunternehmen, kleine und mittelständische Unternehmen, Startups und Transformer of the Year vergeben.

Bewerbung für Eco Performance Award bis Mitte Dezember möglich

Unternehmen können ihre Kurzbewerbungen noch bis zum 15. Dezember 2021 über die Website des Eco Performance Awards einreichen. Im Anschluss prüft eine erfahrene Fachjury die eingehenden Kurzbewerbungen. Sie besteht aus Vertretern aus Wissenschaft und Praxis, unter ihnen auch in diesem Jahr wieder Toll Collect-Chef Dr. Gerhard Schulz.

Die ausgewählten Unternehmen können dann bis zum 31. Januar 2022 ihre Vollbewerbungen einreichen. Anschließend bewertet die Jury diese und wählt die Finalisten aus, die ihre Initiative im Februar vor der Jury präsentieren. Im Rahmen einer exklusiven Preisverleihung kürt die Jury im März die Gewinner in den vier Kategorien. Alle Finalisten werden zu diesem Event eingeladen.

Kommentare (0)