Eine Hand tippt auf einem Tablet. Der Bildschirm zeigt das Kunden-Portal von Toll Collect. Im Hintergrund parken vier weiße Lkw.
12.01.2021 | Jana Mollenhauer

Einfach abgerechnet: Neue Zahlungsweise Toll Collect-Lastschrift

Ab sofort können Toll Collect-Kunden ihre Maut direkt per Lastschrift bezahlen. Damit wurde ein langjähriger Wunsch vieler Transport- und Logistikunternehmen umgesetzt.

Statt wie im bisherigen Lastschriftverfahren immer vor der Fahrt ein ausreichend gedecktes Guthabenkonto haben zu müssen, erfolgt der Zahlungseinzug nun erst nach dem Versand der monatlichen Mautaufstellung. Die neue Zahlungsweise Toll Collect-Lastschrift kann im Kunden-Portal hinterlegt werden.

Das Wichtigste auf einen Blick

Der Toll Collect-Blog hat die wichtigsten Infos zusammengefasst.

Welche Vorteile bietet die Zahlungsweise Toll Collect-Lastschrift?

Die Toll Collect-Lastschrift ist die einfachste Art der Bezahlung und zudem gebührenfrei. Toll Collect zieht die fälligen Beträge direkt per SEPA-Lastschrift vom Bankkonto der Kunden ein und ist direkter Abrechnungspartner. Die Kundendaten werden also nicht weitergegeben und sollte Klärungsbedarf bestehen, können sich Kunden jederzeit direkt an den Mautbetreiber wenden.

Ein weiterer Vorteil ist, dass die Maut nur einmal im Monat nach Rechnungslegung, das heißt nach Erhalt der Mautaufstellung, gezahlt wird und Kunden somit volle Planungssicherheit haben. Zudem können sie die abgebuchten Beträge mit ihrer Mautaufstellung übereinanderlegen und haben die volle Transparenz bei der Abrechnung.

Wer kann die Zahlungsweise Toll Collect-Lastschrift nutzen?

Die Zahlungsweise Toll Collect-Lastschrift ist für alle registrierten Transport- und Logistikunternehmen ab sofort im Kunden-Portal verfügbar.

Wie können Kunden zur neuen Zahlungsweise Toll Collect-Lastschrift wechseln?

Nach der Anmeldung im Kunden-Portal wählen die Kunden „Meine Daten“ und dann „Vertragsdaten“. Dort können sie auf den Reiter „Zahlungsweise“ und dann auf „Zahlweg wechseln“ klicken. Im Anschluss haben sie die Möglichkeit, „Lastschrift“ auszuwählen und alle erforderlichen Daten einzufügen. Nun muss das Lastschriftmandat ausgedruckt, unterschrieben und innerhalb der nächsten drei Tage bei der Bank hinterlegt werden.

So werden zukünftig alle fälligen Beträge vom Bankkonto des Kunden abgebucht. Separat dazu erhalten Kunden vorab eine E-Mail mit Informationen zu Höhe und Zeitpunkt der Abbuchung.

Unternehmen, die bereits das Lastschriftverfahren Guthabenservice nutzen, können die Zahlungsmodalität einfach im Kunden-Portal ändern.

Im Toll Collect-Praxistipp fasst Sarah Kuckuck aus dem Zahlungsverkehrsmanagement noch einmal zusammen, welche Vorteile die neue Zahlungsweise mit sich bringt und wie die Kunden sie nutzen können.

Kommentare (0)